Musikalische Leitung

 

 

 

 

Joan Pérez-Villegas
(Dirigent, musikalische und künstlerische Leitung)

ab November 2020

 

Biografie
Geboren in Mallorca (Spanien)
Bachelor-Studium klassische und zeitgenössische Performance Percussion an der ESMUC (Barcelona) und Master-Studium in Jazzkomposition an der HKB (Bern). Er wohnt seit 2019 in der Schweiz, in Wohlen bei Bern. 


Chorleiter, Komponist, Performer und Musiklehrer. Er arbeitet seit 10 Jahren als freischaffender Musiker in Spanien, Deutschland und Frankreich. 2020 veröffentlichte er sein erstes Album (Blue Salvatge, 2020) als Bandleader, unterstützt von über 150 Gönnern. 2021 wird er mit seiner Indie-Elektronik-Band Alanaire das erste Album veröffentlichen. Sein Werdegang führte zu vielen unterschiedlichen Projekten, von symphonischer bis zu Kammermusik, von Jazz-Kollektiven bis zu Musik für Tanz, Theater, Kino sowie Pop- und Folk-Bands. Er spielte u.a. mit Künstlern wie Django Bates, Lluis Vidal, Miquel Bernat, Raphael, Los Planetas, Leoni Leoni, Bern Art Ensemble.

 

Auftritte und Auszeichnungen

- Gast beim Finale des KUG Jazz Composition Contest Graz (2021)

- Liveperformances an Festivals: Sampler Series, Mixtur Festival, Bachcelona, MUTEK, 49th Voll-Damm

  International Jazz Festival, Granollers Jazzfestival, Terrassa Jazzfestival

- Mitwirkung beim spanischen Nationalballett

- Erster Preis bei der 4. Ausgabe des Internationalen Wettbewerbs der Kammermusik Cidade Alcobaça mit "Face

  two Phase" (2015)

- Ausgezeichnet mit dem aussergewöhnlichen Preis für ein Musikstudium der Fachklasse (2012)

 

Residenzen

- Praktikant beim Sinfonieorchester der Balearen (2017, 2018)

- Mitglied des Nationalen Jugendorchesters Katalonien (2016, 2017)

- Gastkünstler beim Stellenbosch International Chamber Music Festival 16' (Südafrika)

- Gastkünstler beim Festival Cistermusica 16' (Portugal)


 

 

 

 

 

Natalia Lehmann

(Dirigentin, musikalische und künstlerische Leitung, Lichtkonzept, Regie)

bis Mai 2021

 

Biografie

Geboren in Sankt Petersburg (Russland).
Professionelle Ausbildung als Dirigentin, Pianistin und Sängerin an der Musikhochschule Sankt Petersburg (Russland)  Seit 1995 in der Schweiz. 


Gesangs-, Theorie-, Solfègelehrerin an der Musikschule Langenthal. Dirigentin bei den Swing Voices Langenthal seit 2002. Bei allem, was Natalia anpackt, ist sie stets mit Herz und Seele dabei.  Sie hat schon bei mehreren Projekten mitgemacht. Die grössten unterdessen sind: Musical “Transit BE” (Aufführung an-lässlich Expo 02), Musical „Flo“ (Suhr 2000/01), Konzert im Rahmen des Projektes Viktor Ullmann (Konservatorium Zürich).
Die Liebe zur Musik hat sie schon in ihrer Kindheit entdeckt, als ihr ihre Mutter Kinderlieder vorgesungen hat. Schon damals begab sie sich auf ihre musikalische Reise.


"Man reist nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen.“  Goethe


So lautet ihre Devise, denn es ist ihr wichtiger die musikalische Reise anzutreten und Spass zu haben, als unbedingt das ursprünglich angestrebte Ziel zu erreichen. Der Weg der musikalischen Reise ist in jedem Fall spannend und bei der Ankunft fühlt sie sich jeweils verzaubert und glücklich.